Jugendabteilungen


Hier findest du die näheren Informationen über die acht Abteilungen der Jugendfeuerwehr Mannheim, du musst diese nur anklicken. Wenn du uns besuchen willst, melde dich einfach bei der für dich nächsten Abteilung und komm zu einem Übungsdienst vorbei. Die Jugendfeuerwehr Mannheim besteht aus folgenden Abteilungen:

Feudenheim
Gerätehaus Feudenheim
Theodor-Storm-Straße 124
68259 Mannheim
Zum Kontaktformular

Friedrichsfeld
Rettungszentrum Friedrichsfeld
Saarburger Ring 57-59
68229 Mannheim
Zum Kontaktformular

Innenstadt
Hauptfeuerwache
Gert-Magnus-Platz 1
68163 Mannheim
Zum Kontaktformular

Neckarau
Hauptfeuerwache
Gert-Magnus-Platz 1
68163 Mannheim
Zum Kontaktformular

Nord
Feuerwache Nord
Auf dem Sand 87
68305 Mannheim
Zum Kontaktformular

Rheinau
Feuerwache Süd
Relaisstraße 214
68219 Mannheim
Zum Kontaktformular

Seckenheim
Gerätehaus Seckenheim
Seckenheimer Hauptstraße 158
68239 Mannheim
Zum Kontaktformular

Wallstadt
Gerätehaus Wallstadt
Mudauer Ring 5
68259 Mannheim
Zum Kontaktformular


Neuigkeiten:

Übung am Dienstag, den 16.11.21

In der Heutigen Übung besuchten wir das Rettungszentrum der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V in Mannheim Friedrichsfeld. Dort bekamen wir von einem Angehörigen der Johanniter die Einsatzfahrzeuge des Vereins und des Bevölkerungsschutzes gezeigt und erklärt. Die Jugendlichen durften verschiedene Geräte des Rettungswagens ausprobieren. Gegen Ende der Übung gab es noch ein Gruppenfoto und wir fuhren wieder zurück zu unserem Gerätehaus.

Tag des Ehrenamtes

Wir danken allen ehrenamtlichen Mitgliedern, welche in Hilfsorganisationen tätig sind. Besonderer Dank geht an alle Betreuer und Mitglieder, da diese alle innerhalb der Jugendfeuerwehr Mannheim und der Kindergruppe ehrenamtlich aktiv sind. Denn für die Betreuer stehen neben der Gruppenstunde noch Fort- und Weiterbildungen, Besprechungen aber auch Übungen der Einsatzabteilung und Einsätze im Kalender.

Vielen Dank – auch an die mittlerweile nicht mehr tätigen Betreuer – ohne euch wäre die Feuerwehr Mannheim nicht das was sie jetzt ist.

Treffen der Jugendsprecher

Bereits am Dienstag den, 09.11.2021 haben dich die Jugendsprecher aller Abteilungen zusammen mit der Stadtjugendleitung versammelt. Aufgrund der aktuell weiterhin vorherschenden Pandemie wurde dieses Treffen online durchgeführt.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Teilnehmer ging es auch schon mit dem Haupttagespunkt an diesem Tag los. Es wurde die Frage geklärt, was ein Stadtjugendsprecher macht, welche Aufgaben das Amt mit sich bringt und was sollte diese Person können sollte?

Diese Fragen haben wir alle zusammen beantwortet und schon ging es zu denn Wahlen und nach paar Minuten wurden auch schon die neuen Stadtjugendsprecher bekannt nämlich Simon Reichel und Mario Lo Re als sein Stellvertreter.

Übung am Dienstag, den 02.11.21

An dem heutigen Übungsabend unterstützten wir bei der Räumung des Kindergartens Maria Hilf. Dies gehört zwar nicht ganz zu den Aufgaben der Feuerwehr, jedoch wurde unserer FF, Abteilung Neckarau, angeboten, sie könnten nach dem Ausräumen der Einrichtung darin für den Einsatzfall üben.

Neue Stadtjugendsprecher gewählt

Am gestrigen Treffen der Jugendsprecher der Jugendfeuerwehr Mannheim wurden neue Stadtjugendsprecher gewählt. Neuer Stadtjugendsprecher ist Simon Reichel. Sein Stellvertreter ist Mario Lo Re.

Wir danken, dem bisherigen Duo, Luis Baudrexel und Sarah Ocak für die geleistete Arbeit in der Coronabedingten verlängerten Amtszeit. Wir wünschen ihnen alles gute auf Ihrem weiterem Lebensweg.

Gleichzeitig freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit den beiden neuen Stadtjugendsprechern.

Leistungsspangenabnahme in Mannheim

Am Samstag, den 09.10.2021, fand in Mannheim die Abnahme der Leistungsspanne der Deutschen Jugendfeuerwehr statt. In insgesamt 5 Disziplinen mussten die Jugendlichen ihr können unter Beweis stellen. Neben die beiden Feuerwehrtechnischen Disziplinen, gab es zwei sportliche Disziplinen als auch die Abfrage des allgemein Wissens, wo das Können der Jugendlichen unter beweis gestellt wurde.

Mit insgesamt 2 Wettkampfgruppen trat die Jugendfeuerwehr Mannheim an der Leistungsspanne an. Die beiden Feuerwehrtechnischen Disziplinen bestanden einerseits aus einer Einsatzübung zum Löschen eines ausgedachten Blockhauses, in der die perfekte Ausübung gefragt war, ebenso gab es eine Schnelligkeitsübung, in der die Jugendlichen aus 120m 8 Schläuche perfekt gerollt und gekuppelt in einer bestimmten Zeit verlegen mussten. Nach den beiden Feuerwehrtechnischen Disziplinen, ging es für unsere Jugendlichen zur mündlichen Abfrage. Neben politischen und Landeskunde Fragen, lag der Schwerpunkt in Fragen über die Feuerwehr, sei es um die Zusammenstellung der Feuerwehr oder um deren Sonderaufgaben.

Nachdem diese Disziplinen erledigt waren, durften die Jugendlichen sich umziehen und es ging für sie zum Sportlichen Teil der Disziplinen. Neben den noch recht annehmen Kugelstoßen, musste die Jugendlichen einen Staffellauf absolvieren. Trotz 8 Wochen weniger Zeit zum Trainieren durch die Ungewissheit der Corona Situation, gelang es den Jugendlichen auch diese Disziplinen erfolgreich zu bestehen. Neben den beiden Wettkampfgruppen der Jugendfeuerwehr Mannheim, traten an der Leistungsspanne noch insgesamt 4 weitere Gruppen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis sowie der Stadt Heidelberg an diesem Tag an. Wir gratulieren allen Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Mannheim, als auch denen der anderen Jugendfeuerwehren für das besten der Leistungsspanne, welche das höchste Abzeichen der deutschen Jugendfeuerwehr darstellt.

Vielen Dank an den Obsthof Puder für die Äpfel sowie die Bäckerei Seitz für die Brötchen. Wir bedanken uns auch bei den beiden Abnahmeberechtigten der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg sowie allen Schiedsrichtern und Helfern, welche bei der schnellen und professionellen Abnahme der Leistungspange mitgewirkt haben. Ein besonderer Dank geht an unsere Trainer welche uns, den Umständen entsprechend, gut auf dieses Event vorbereitet und trainiert haben.

Bericht von: Luis Baudrexel

Übung am Dienstag, den 19.10.21

Am heutigen Übungsabend behandelten wir alles rund um das Thema „Funken“. Zu beginn der Übung besprachen wir alles noch einmal Theoretisch, also wie kommen die Funksprüche zu den jeweiligen Funkgeräten oder in die Leitstelle, und was für Arten von Funk gibt es. Danach gab es noch eine Schnitzeljagd durch die komplette Feuerwache. Wobei die Gruppen sowohl untereinander also von Gruppe zu Gruppe Funken mussten als auch mit der Übungs Leitstelle um sich alle wichtigen Informationen zu holen. Dies war nicht immer ganz leicht, konnte aber als Gruppe gelöst werden. Am Ende der Übung gab es für alle noch eine kleine Belohnung und es gingen alle glücklich nach Hause.

Übung am Dienstag, den 5.10.21

In der heutigen Übung fuhren wir mit unserem LF 10 und unserem FüKw in den Mannheimer Hafen. Dort übten wir den Korrekten Aufbau eines Löschangriffs mit 3 Rohren. Zu beginn wurden die Jugendlichen in ihre Trupps eingeteilt und es wurde alles noch einmal mit einem Betreuer theoretisch durchgesprochen und durchgeführt. Danach bekam ein Trupp die Aufgabe ein Schaumrohr aufzubauen und dem Rest der Mannschaft dieses zu erklären. Zum Schluss der Übung und wir alles abgebaut und auf der Wache ausgetauscht hatten ging es für alle wieder nach Hause.

Übung am Dienstag, den 21.9.21

In der heutigen Übung ging es um das Thema „Wasserentnahme offenes Gewässer“. Normalerweise entnimmt die Feuerwehr ihr Wasser aus Hydranten, nur nicht immer sind welche in Reichweite, sodass es auch eine Möglichkeit gibt das Wasser aus einem „öffentlichen Gewässer“ wie z.b einem Fluss oder See zu nehmen. Zu Beginn wurden die Jugendlichen in 2 Gruppen geteilt. Danach wurde noch einmal Theoretisch der Ablauf und die benötigten Einsatzmittel besprochen. Darauf hin mussten die Jugendlichen die Materialien von dem Fahrzeug holen und zusammen bauen. Gegen Ende der Übung gab es noch ein kleines Wettrennen welche der beiden Gruppen es schneller schaffte die Saugleitung aufzubauen. Beendet wurde die Übung mit einem Eis und alle gingen glücklich und erschöpft Nachhause.

Übung am Dienstag, den 7.9.21

In der heutigen Übung bekamen die Jugendlichen die Aufgabe einen Biertisch mit 2 geöffneten Wasserflaschen aufzustellen ohne diesen mit der Hand zu berühren. Zu beginn wurden die Jugendlichen in 2 gleich große Gruppen aufgeteilt. Danach mussten sie zusammen als Team überlegen was sie alles dafür brauchen. Ihnen stand jeweils eines unserer Löschfahrzeuge zur Verfügung, wovon sie alles verwenden durften was darauf verladen ist. Die Herangehensweisen waren ganz unterschiedlich, jedoch schafften es beide Gruppen ihre Bank aufzustellen. Danach bekamen die Jugendlichen die Aufgabe alle Saugschläuche die wir auf dem Fahrzeug haben aneinander zu kuppeln, was nicht ganz leicht war, jedoch zusammen als Team bewältigt werden konnte. Somit wurde die Übung Beendet und alle gingen glücklich und erschöpft Nachhause.