Jugendblaulichtorganisationen wollen besser zusammenarbeiten

Am Freitag, den 21.05.2021, haben sich die Jugendblaulichtorganistionen das erste mal virtuell getroffen um noch mehr zusammenzuarbeiten. Den Startschuss haben dabei die Jugendorganisation des ASB die ASJ, die Malteser-Jugend und die Jugendfeuerwehr gemacht. Weitere Blaulichtorganisationen in Mannheim werden bestimmt folgen und der Zusammenarbeit beitreten. Bei diesem Treffen wurde sich über die Lage innerhalb der einzelnen Jugendverbänden unterhalten und wie wir gestärkt aus der aktuellen Situation herauskommen. Weiter wurde philosophiert wie eine Zusammenarbeit über das Leitungswesen in die Jugendausbildung getragen werden kann. Dies war bestimmt nicht das letzte Treffen und alle Teilnehmer freuen sich schon wenn es weiter geht.

Beendigung Grundlehrgang

Mit dem gestrigen Tag endet in Mannheim ein Grundlehrgang für neue Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Mannheim. Der Grundlehrgang ist der Basislehrgang für Feuerwehrangehörige. In den letzten sechs Wochen haben insgesamt 9 Kameraden, unter Corona Bedingungen, alle wichtigsten Grundlagen für den Einsatzdienst der Feuerwehr gelernt. Die Mitglieder in der Jugendfeuerwehr werden, bis zu 8 Jahre, auf diesen Lehrgang spielerisch drauf vorbereitet und beenden in der Regel mit Beginn des Lehrgangs auch die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr und wechseln in die Einsatzmannschaft. Wir beglückwünschen unsere ehemaligen Jugendlichen, aber auch alle Kameraden, welche gestern den Lehrgang bestanden haben. Kommt alle wieder heil von den zukünftigen Einsätzen zurück.

Seminar für Kreisjugendfeuerwehrwarte

Heute ist Cedrik Ludwig beim Seminar für Kreisjugendfeuerwehrwarte mit dabei. Dieses findet erstmals, aufgrund der Pandemielage, Online statt. Hier erfährt er Neuigkeiten von der Landesjugendfeuerwehr. Trotz Corona steht die Verwaltung der Jugendarbeit nicht still.

Chaos auf der Feuerwache im Kino

Unser erster Ausflug nach der Coronapause ging ins Cinemaxx nach Mannheim.Hier schauten wir den Feuerwehrfilm „Chaos auf der Feuerwache“ wo es einiges zu lachen gab.Es war eine tolle Gelegenheit nach der langen Pause mal wieder etwas mit den Feuerwehrkameradinnen und Kameraden ausserhalb des Übungsdienstes zu unternehmen und hat allen richtig Spaß gemacht!Wir bedanken und beim Cinemaxx Mannheim für die freundliche Unterstützung!

Weihnachtsfeier mit der Jugend

Um nochmal gemeinsam mit unserer Jugend einen schönen Jahresabschluss zu machen, haben wir einen gemütlichen Raclette-Abend bei uns im Feuerwehrhaus gemacht. Nachdem alle Zutaten geschnibbelt und die Tische gedeckt waren, konnte das „Raclettieren“ beginnen. Da unter dem Jahr die Altersmannschaft immer für uns kocht, haben wir uns in diesem Zuge revanchiert und sie zum Raclette eingeladen. Nach dem eigentlichen Raclette gab es zum Nachtisch Crepes, die man selbst in den Pfännchen ausgebacken hat und anschließend mit Puderzucker oder Nutella verfeinern konnte. Um 22.30 Uhr endete der Abend für alle mit einem vollem Bauch.

Weihnachtsfeier in 3D

Riesen Spaß hatten unsere Kids bei der diesjährigen Weihnachtsfeier unserer Abteilung in Neckarau. Angefangen haben wir mit Spielen wie Weihnachtsliederraten oder das Einpacken von einem Geschenk mit nur einem Arm.  Nach Kuchen und Kaba ging es los auf die Friesenheimer Insel zum Gleamgolf. Zum Abschluss gab es noch selbstgemachte Pizza im Feuerwehrhaus.

Jugend-Abschlussübung für das Jahr 2019

Um die Saison mit praktischen Übungen für 2019 gebührend abzuschließend, fand am Freitag, den 25. Oktober 2019, die Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr Seckenheim statt. Als Übungsobjekt konnte die Südschule in Seckenheim genutzt werden – der Schulleitung, dem gesamten Lehrkörper sowie dem Hausmeister möchten wir an dieser Stelle nochmals herzlich danken! Um 19 Uhr traf sich die Jugend zusammen mit den Aktiven der Einsatzmannschaft im Gerätehaus. Nachdem alle umgezogen waren, erfolgte die Einteilung und anschließend eine kurze Fahrzeugübernahme. Das besondere bei dieser Übung war die Kooperation von Aktiven und Jugendlichen, die jeweils zusammen einen Trupp bildeten. Dadurch sollten sich Jugendliche und Aktive gegenseitig besser kennenlernen und gleichzeitig konnte die Jugend so wichtige einsatztaktische Vorgehensweisen üben. Gegen 19.15 Uhr erfolgte die Alarmierung mit dem Stichwort „Brand in einem Gebäude, mehrere Personen noch im Objekt“. Beim Eintreffen der drei Löschfahrzeuge war das gesamte Gebäude bereits mit Disconebel verraucht. Das erste Löschfahrzeug ging unmittelbar in den Innenangriff über den Haupteingang vor, um die Personen aus dem Gebäude zu retten. Löschfahrzeug zwei unterstützte ebenfalls bei der Menschenrettung und baute die Wasserversorgung für alle Fahrzeuge auf. Das dritte Löschfahrzeug startete einen Innenangriff über den rückwärtigen Schulhof, sodass im Verlauf der Übung zwei Angriffswege zur Verfügung standen. Die [weiter]