Halloween bei den Löschlöwen

Halloweenaktion für die Allerkleinsten der Abt. Rheinau. Endlich dürfen die Löschlöwen der Abt. Rheinau nach knapp 1,5 Jahren wieder durchstarten. Zu Halloween hat sich das Betreuerteam etwas Besonderes ausgedacht. Nach einer tollen Kürbisspende vom „Hofladen Dehoust“ konnten die Kinder der Abteilung ihre eigenen Kürbisse schnitzen – natürlich Corona Reform. Die Ergebnisse waren wie erwartet sehr vielseitig und unterschiedlich und jeder Kürbis war auf seine Weise einzigartig. Selbst die Betreuer wurden wieder zum Kind und schnitzten fleißig mit. Es war für alle eine gelungene Übungsstunde.

Übung am Dienstag, den 02.11.21

An dem heutigen Übungsabend unterstützten wir bei der Räumung des Kindergartens Maria Hilf. Dies gehört zwar nicht ganz zu den Aufgaben der Feuerwehr, jedoch wurde unserer FF, Abteilung Neckarau, angeboten, sie könnten nach dem Ausräumen der Einrichtung darin für den Einsatzfall üben.

Mitgliederversammlung Stadtjugendring Mannheim

Letzten Mittwoch fand die Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings in der Jugendkirche Samuel in Mannheim statt. Da die Jugendfeuerwehr Mannheim hier Mitglied ist war auch eine kleine Delegation von uns hier anwesend. Themen waren unteranderem die Berichte des Vorstandes und der Fachgebiete, die Neuaufnahme von Jugendverbänden. Sowie die Corona-Pandemie und die damit verbunden Schließungen und Einschränkungen auf uns, die Jugendverbände, Einfluss haben und wie diese gemindert werden können.

Neue Stadtjugendsprecher gewählt

Am gestrigen Treffen der Jugendsprecher der Jugendfeuerwehr Mannheim wurden neue Stadtjugendsprecher gewählt. Neuer Stadtjugendsprecher ist Simon Reichel. Sein Stellvertreter ist Mario Lo Re. Wir danken, dem bisherigen Duo, Luis Baudrexel und Sarah Ocak für die geleistete Arbeit in der Coronabedingten verlängerten Amtszeit. Wir wünschen ihnen alles gute auf Ihrem weiterem Lebensweg. Gleichzeitig freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit den beiden neuen Stadtjugendsprechern.

Seminar der Kreis- und Stadtjugendfeuerwehrwarte

Vergangenen Freitag und Samstag besuchte unser Stadtjugendfeuerwehrwart, Cedrik Ludwig, das Seminar der Kreis- und Stadtjugendfeuerwehrwarte auf der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Los ging es mit Neuigkeiten und Informationen der Landesjugendfeuerwehr, deren Fachbereiche und der Landesfeuerwehrschule. Gegen Abend war ein gemütliches zusammensitzen in kleiner Runde möglich, hier ging man in einen engen Austausch mit anderen Stadt und Landkreisen. Auch hier das Hauptthema Corona und die Folgen davon. Aber auch über neue oder laufende Projekte wurde sich rege ausgetauscht. Der Folgetag war geprägt von der Vorstellung des „helfen-bw.de“ Containers. Welcher durch das Land Baden-Württemberg zur neugewinnung von ehrenamtlichen Helfern über alle Hilforganisationen dienen soll. Als weiterer Punkt ging man dann in kleineren Projektgruppen auf die Themen „Mitgliedergewinnung“, „die Feuerwehr Online“ und „Wo steht die Feuerwehr im Jahr 2030“. Hier kamen gute Aspekte zusammen, welche jetzt noch zusammengefasst werden müssen. Alles in allem ein gelungenes Seminar und wir freuen uns schon auf das nächste mal.