Übung am Dienstag, den 02.11.21

An dem heutigen Übungsabend unterstützten wir bei der Räumung des Kindergartens Maria Hilf. Dies gehört zwar nicht ganz zu den Aufgaben der Feuerwehr, jedoch wurde unserer FF, Abteilung Neckarau, angeboten, sie könnten nach dem Ausräumen der Einrichtung darin für den Einsatzfall üben.

Mitgliederversammlung Stadtjugendring Mannheim

Letzten Mittwoch fand die Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings in der Jugendkirche Samuel in Mannheim statt. Da die Jugendfeuerwehr Mannheim hier Mitglied ist war auch eine kleine Delegation von uns hier anwesend. Themen waren unteranderem die Berichte des Vorstandes und der Fachgebiete, die Neuaufnahme von Jugendverbänden. Sowie die Corona-Pandemie und die damit verbunden Schließungen und Einschränkungen auf uns, die Jugendverbände, Einfluss haben und wie diese gemindert werden können.

Neue Stadtjugendsprecher gewählt

Am gestrigen Treffen der Jugendsprecher der Jugendfeuerwehr Mannheim wurden neue Stadtjugendsprecher gewählt. Neuer Stadtjugendsprecher ist Simon Reichel. Sein Stellvertreter ist Mario Lo Re. Wir danken, dem bisherigen Duo, Luis Baudrexel und Sarah Ocak für die geleistete Arbeit in der Coronabedingten verlängerten Amtszeit. Wir wünschen ihnen alles gute auf Ihrem weiterem Lebensweg. Gleichzeitig freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit den beiden neuen Stadtjugendsprechern.

Seminar der Kreis- und Stadtjugendfeuerwehrwarte

Vergangenen Freitag und Samstag besuchte unser Stadtjugendfeuerwehrwart, Cedrik Ludwig, das Seminar der Kreis- und Stadtjugendfeuerwehrwarte auf der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Los ging es mit Neuigkeiten und Informationen der Landesjugendfeuerwehr, deren Fachbereiche und der Landesfeuerwehrschule. Gegen Abend war ein gemütliches zusammensitzen in kleiner Runde möglich, hier ging man in einen engen Austausch mit anderen Stadt und Landkreisen. Auch hier das Hauptthema Corona und die Folgen davon. Aber auch über neue oder laufende Projekte wurde sich rege ausgetauscht. Der Folgetag war geprägt von der Vorstellung des „helfen-bw.de“ Containers. Welcher durch das Land Baden-Württemberg zur neugewinnung von ehrenamtlichen Helfern über alle Hilforganisationen dienen soll. Als weiterer Punkt ging man dann in kleineren Projektgruppen auf die Themen „Mitgliedergewinnung“, „die Feuerwehr Online“ und „Wo steht die Feuerwehr im Jahr 2030“. Hier kamen gute Aspekte zusammen, welche jetzt noch zusammengefasst werden müssen. Alles in allem ein gelungenes Seminar und wir freuen uns schon auf das nächste mal.

Leistungsspangenabnahme in Mannheim

Am Samstag, den 09.10.2021, fand in Mannheim die Abnahme der Leistungsspanne der Deutschen Jugendfeuerwehr statt. In insgesamt 5 Disziplinen mussten die Jugendlichen ihr können unter Beweis stellen. Neben die beiden Feuerwehrtechnischen Disziplinen, gab es zwei sportliche Disziplinen als auch die Abfrage des allgemein Wissens, wo das Können der Jugendlichen unter beweis gestellt wurde. Mit insgesamt 2 Wettkampfgruppen trat die Jugendfeuerwehr Mannheim an der Leistungsspanne an. Die beiden Feuerwehrtechnischen Disziplinen bestanden einerseits aus einer Einsatzübung zum Löschen eines ausgedachten Blockhauses, in der die perfekte Ausübung gefragt war, ebenso gab es eine Schnelligkeitsübung, in der die Jugendlichen aus 120m 8 Schläuche perfekt gerollt und gekuppelt in einer bestimmten Zeit verlegen mussten. Nach den beiden Feuerwehrtechnischen Disziplinen, ging es für unsere Jugendlichen zur mündlichen Abfrage. Neben politischen und Landeskunde Fragen, lag der Schwerpunkt in Fragen über die Feuerwehr, sei es um die Zusammenstellung der Feuerwehr oder um deren Sonderaufgaben. Nachdem diese Disziplinen erledigt waren, durften die Jugendlichen sich umziehen und es ging für sie zum Sportlichen Teil der Disziplinen. Neben den noch recht annehmen Kugelstoßen, musste die Jugendlichen einen Staffellauf absolvieren. Trotz 8 Wochen weniger Zeit zum Trainieren durch die Ungewissheit der Corona Situation, gelang es den Jugendlichen auch diese Disziplinen erfolgreich zu [weiter]

Übung am Dienstag, den 19.10.21

Am heutigen Übungsabend behandelten wir alles rund um das Thema „Funken“. Zu beginn der Übung besprachen wir alles noch einmal Theoretisch, also wie kommen die Funksprüche zu den jeweiligen Funkgeräten oder in die Leitstelle, und was für Arten von Funk gibt es. Danach gab es noch eine Schnitzeljagd durch die komplette Feuerwache. Wobei die Gruppen sowohl untereinander also von Gruppe zu Gruppe Funken mussten als auch mit der Übungs Leitstelle um sich alle wichtigen Informationen zu holen. Dies war nicht immer ganz leicht, konnte aber als Gruppe gelöst werden. Am Ende der Übung gab es für alle noch eine kleine Belohnung und es gingen alle glücklich nach Hause.