Großübung der Jugendfeuerwehr Mannheim mit der Werkfeuerwehr Essity

Früh und regnerisch begann der vergangene Samstag am 19. Oktober. An diesem Tag war für die Jugendfeuerwehr Mannheim eine große Übung angesetzt. Früh morgens um 8 Uhr fuhren 5 Löschfahrzeuge voll besetzt mit Jugendlichen der Abteilungen Nord, Seckenheim, Neckarau und Innenstadt zum Firmengelände der Firma Essity auf der Friesenheimer Insel. Der Regen hatte mittlerweile aufgehört und unsere Floriansjünger wurden pünktlich um 9 Uhr von der ortsansässigen Werkfeuerwehr der Fa. Essity und ihren Mitarbeitern mit einem kleinen Frühstück empfangen. Der Regen hatte mittlerweile aufgehört und unsere Floriansjünger wurden pünktlich um 9 Uhr von der ortsansässigen Werkfeuerwehr der Fa. Essity und ihren Mitarbeitern mit einem kleinen Frühstück empfangen. Mit allen 5 Löschfahrzeugen und mit Blaulicht und Sirene fuhren die jungen Nachwuchsfeuerwehrleute durch das Werksgelände zur Einsatzstelle, während die Werkfeuerwehr begann eine Wasserleitung mit großvolumigen F-Schläuchen zum Brandherd zu verlegen. Um ein weiteres Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Holzlager zu verhindern, baute die Jugendfeuerwehr eine Riegelstellung mit 12 C-Rohren und mehreren Wasserwerfern auf. Im Zuge der Übung konnte so auch gleich der neue Wasseranschluss getestet werden, welcher Löschwasser aus dem Rhein über 4 große Pumpen auf das Firmengelände pumpt. Das angenommene Feuer konnte durch den massiven und schnellen Einsatz der Jugendfeuerwehr gelöscht [weiter]